So, 15.05.2022


Kick-off: 14.00 Uhr


Ort: Château de Morges Football Ground, Morges


Gegner:

- Morges Bandits

- Roster


Resultat: 53:6


Frühere Resultate:

  • 1. Begegnung



Vorschau


Dank spielfreiem Wochenende kehren mehrere verletzte Spieler der Cheetahs in den Kader zurück, so dass die Cheetahs wieder regulär antreten können.


Bisher haben die 2 Teams noch nie gegeneinander gespielt, wenn man aber die bisher augetragenen Begegnungen der 2 Teams konsultiert, sind die Bandits die klaren Favoriten in diesem Spiel.

Spielbericht


"Mais ils avancent le ballon" war der erstaunte Ausruf der Chaincrew der Bandits, als nach dem Kick-off  Return die Offense der Cheetahs ihren ersten Drive startete und mit kurzen Pass und Laufspielzügen den Ball in Richtung Endzone der Bandits beförderten, bis die erste von mehreren Interceptions den Drive der Cheetahs stoppte. Im Gegenzug trugen die Bandits in ihrem ersten Spielzug den Ball bis in die Endzone der Cheetahs. Der Extrapunkt ging, wie so viele weitere Extrapunkte der Bandits, neben die Uprights, so dass es 6:0 für die Gastgeber stand. Im 2. Drive der Cheetahs sah es bei drittem Down und lang nach einem ersteh "4 and out" der Cheetahs aus, als mit einem langen Pass der QB der Cheetahs JayJay (#16) fand. JayJay liess sich nicht 2mal bitten und glich mit einem sehenswerten 70 Yard Run zum 6:6 aus. Da auch der Extrapunkt der Cheetahs nicht gut war, stand es 6:6.


Obwohl die Offense Line dem QB viel Zeit verschaffte, fanden die Cheetahs nun kein Rezept mehr gegen die Defense der Bandits, da es der Offense wegen mangelnder Trainingspräsenz schlichtweg an Timing, Präzision und Abstimmung fehlte und somit "4 and out" mit wenigen Ausnahmen die Regel war. Dank Big Plays der Defense (Interception durch Philipp #26 und Fumble Recovery durch Fabian #64) blieben die Cheetahs aber lange dabei. Bei dem warmen Wetter machten sich aber die vielen Doppelpositionen rasch bemerkbar und so stand es zur Pause 33:6. Jedoch zeigte sich die mangelnde Traiingspräsenz auch in der Defense. Gerade in der Zonenverteidigung gab es zu viele Abtsimmungsprobleme, was der stark aufspieldende QB der Bandits gekonnt ausnutzte.


Was ein guter QB in einem Team bewirken kann, zeigte sich dann in der 2. Halbzeit. Leider verletzte sich der QB der Morges Bandits bei einem QB Sack durch Astritt (#1). Mit dem Ersatz-QB wurde das Spiel der Bandits auf Laufspielzüge reduziert, jedoch fanden die Cheetahs, auch wegen verletzungs- und krankheitsbedingter Abwesenheit der Linebacker und der Müdigkeit durch Doppelpositionen kein Rezept mehr gegen die weiterhin starken Läufe der Running Backs der Cheetahs. Mit einer weiteren Fumble Recovery konnte sich in der zweiten Halbzeit auch noch unser Defense-Oldie Marc (#88) in seinem 1. Spiel in die Geschichtsbücher der Cheetahs eintragen. So endete das Spiel mit 53:6 für die Gastgeber aus Morges.


Zum Schluss wünschen die Cheetahs dem QB der Bandits (#11) rasche und gute Genesung!



Logo Bandits